Die Schieners – Rückkehrer mit Familiensinn

 

“Es ist für uns Freiraum, dass sich unsere Kinder hier einfach frei bewegen können und wir dabei ein ganz gutes Gefühl haben”

Melanie // Familienoberhaupt der Schieners

Vor 9 Jahren kehrte die Familie Schiener mit ihren zwei Kindern und dem Hund Lotte zurück in ihre ursprüngliche Heimat. Zurück zur Familie – wegen der Familie – für die Kinder.

Landleben im Fichtelgebirge heißt, alle Möglichkeiten ausleben zu können. In der Natur und im Sport. Es ist der Freiraum, trotz viel Arbeit, mehr Zeit mit den eigenen Kindern zu verbringen und sie selbst in Schule oder Kindergarten bringen zu können. Und falls nötig, ist man in nur 10 Minuten zu Hause!

Aber besonders für den Vater Christian war es ein großer Schritt, von Frankfurt zurück ins Fichtelgebirge, nach Marktredwitz zu ziehen. Er hat lange überlegt und sich bei der Entscheidung viel Zeit gelassen. Das hat sich gelohnt, denn bis heute hat er den Umzug nie bereut.

Seine Frau Melanie schätzt im Fichtelgebirge vor allem den Freiraum für Kinder. Die Kleinen sind in Sicherheit, können sich frei bewegen und selbst zur Schule laufen. Das entlastet Eltern enorm, da man sich einfach viel weniger Sorgen machen muss und entspannter leben kann.


Weitere Macher Stories